Wiener Schiedssprüche


Wiener Schiedssprüche
Wiener Schieds|sprüche,
 
die von den Achsenmächten Deutschland und Italien gefällten Entscheidungen über die seit dem Frieden von Trianon (1920) von Ungarn erhobenen Gebietsansprüche an die Tschechoslowakei und Rumänien. Der 1. Wiener Schiedsspruch (2. 11. 1938 teilte im Anschluss an das Münchener Abkommen (29./30. 9. 1938) die südlichen Randgebiete der Slowakei und der Karpato-Ukraine (12 000 km2 mit 1,04 Mio. Einwohnern, davon 590 000 Ungarn) Ungarn zu. Im 2. Wiener Schiedsspruch (30. 8. 1940 wurde, um einen neuen Balkankonflikt zu vermeiden, Rumänien die Abtretung Nordsiebenbürgens (mit dem Sathmar-Gebiet, dem Nösnerland und Szekler-Gebiet; 43 500 km2 mit 2,53 Mio. Einwohnern) auferlegt. Die Gebietsverluste führten in Rumänien zum Sturz König Karls II. Die Wiener Schiedssprüche wurden im Pariser Frieden vom 10. 2. 1947 rückgängig gemacht (die mit dem Vertrag von Craiova, 7. 9. 1940, von Ungarn an Bulgarien gefallene Süddobrudscha verblieb dort).
 
 
J. K. Hoensch: Der ungar. Revisionismus u. die Zerschlagung der Tschechoslowakei (1967);
 B. Vago: Le second dictat de Vienne, in: East European Quarterly, Jg. 2 (Boulder, Colo., 1968/69),
 
Jg. 5 (ebd. 1971/72).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiener Schiedsspruch — Unter Wiener Schiedsspruch sind zwei Schiedssprüche zu verstehen, bei denen Schiedsrichter des nationalsozialistischen Deutschen Reichs und des faschistischen Italiens die Gebietsansprüche des revisionistischen Ungarn unter Reichsverweser Miklós… …   Deutsch Wikipedia

  • Erste Republik Slowakei — Slowakische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Erste slowakische Republik — Slowakische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Slowakei im Zweiten Weltkrieg — Slowakische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Slowakischer Staat — Slowakische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Erste Slowakische Republik — Slovenská republika Slowakische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Juden in Ungarn — Die Geschichte der Juden in Ungarn (bzw. auf dem Gebiet des ehemaligen Königreichs Ungarn) beginnt gemäß jüdischen geschichtlichen Überlieferungen im frühen Mittelalter, obwohl archäologische Zeugnisse einer jüdischen Präsenz schon aus römischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Konferenz der 21 Nationen — Grenze Italien Frankreich 1947 Die Pariser Friedenskonferenz (29. Juli bis 15. Oktober 1946), auch Konferenz der 21 Nationen genannt, war eine Konferenz als Folge des Zweiten Weltkrieges. Die Sieger des Krieges (vor allem Sowjetunion, USA,… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertrag von Paris (1947) — Grenze Italien Frankreich 1947 Die Pariser Friedenskonferenz (29. Juli bis 15. Oktober 1946), auch Konferenz der 21 Nationen genannt, war eine Konferenz als Folge des Zweiten Weltkrieges. Die Sieger des Krieges (vor allem Sowjetunion, USA,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ungarn — Ụn|garn; s: Staat im südöstlichen Mitteleuropa. * * * I Ụngarn,     Kurzinformation:   Fläche: 93 030 km2   Einwohner: (2000) 10,04 Mio …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.